2020 #8 Die belgische Maas

Wenn man, von den Niederlanden kommend, nach Frankreich möchte, gibt es zur Zeit nur wenige Möglichkeiten. Von Maasbracht kommend bietet sich natürlich die Maas an. Auf unseren früheren Reisen 2014, 2016 und 2018 haben wir schon ausführlich darüber berichtet.

Dieses Jahr ist die Situtuation in jeder Hinsicht aussergewöhnlich. Wegen Wassermangels und Algenbefall ist die Maas (la Meuse) nur bis Charleville-Mezière befahrbar. Der Ardennekanal sollte eigentlich dieses Jahr wieder geöffnet werden, aber die Arbeiten haben sich wegen der Corona-Krise verzögert (Voraussichtliche Wiedereröffnung im Sommer 2021). Was aber auch auffällt, und das hängt sowohl mit der santitären Krise als auch mit den Sperrungen zusammen, ist die Tatsache, dass man die Maas, ab Maastricht fast alleine für sich hat!

Das Wasser ist klar wie schon lange nicht mehr und in allen Häfen gibt es genügend Platz. Zusätlich haben wir dieses Jahr kein bestimmte Ziel mehr, somit lassen wir uns Zeit und geniessen die Landschaft.

Huy

Ab Huy, verlässt man langsam die industruielle Umgebung von Lüttich. Unsere bevorzugten Plätze sind Huy, Namur, Anseremme. Auch wenn wir dieses Jahr direkt in Dinant am Kai festgemachen, bevorzugen wir den ruhigen Hafen von Anseremme (entweder im Hafen oder am Steg an der Maas). Ein Klubhafen mit Restaurant.

Dinant ist im Sommer, vor allem am Wochenende stark von Touristen besucht. Leider führt die Hauptstrasse direkt an der Maas entlang, somit kann es manchmal auch laut werden. Wer sich für Geschichte interessiert, kommt an einem Besuch der Befestigungsanlagen in Huy, Dinant und Namur nicht vorbei. Von hier oben, hat man eine tolle Sicht auf das Maastal.

Namur (Stadtteil Jambes mit Blick auf den Hafen)
Namur (Blick auf die Festung vom Hafen aus)

Wir haben diesmal uns das LEFFE (Bier) Museum in Dinant vorgenommen. Der Besuch lohnt sich, wenn man sich ein wenig für Bier und seine Geschichte interessiert. Zum Abschluss kann man dann noch ein Glas dieses typisch belgischen Klosterbieres auf der Aussenterrasse geniessen.

Dinant (Musée de Leffe)
Dinant (mit Steganlage)

In Dinant liegen an diesem Wocheende nur 7 Schiffe. Normalerweise bekommt man hier selten Platz! Da wir Zeit haben, fahren wir nur bis Anseremme weiter, um uns dort vom Trubel zuerholen.

Von Ansremme aus kann man wunderschön an der Maas entlang, flussaufwärts) wandern oder mit dem Fahrrad zum Lesse-Tal (ein Zufluss zur Maas) fahren. Das schöne Wetter lädt zu einem längeren Spaziergang an der Maas ein, vorbei am Schloss von Freyr.

Chateau de Freyr bei Anseremme

Das Schloss kann im Sommer besichtigt werden. Wer will kann sogar dort an einem Steg festmachen oder vom Hafen aus mit dem Bus hinfahren. Die Strasse ist sehr befahren und eignet sich nicht für eien Ausflug mit dem Fahrrad. Wegen Corona ist eine Reservierung notwendig.

Und noch zul Schluss ein kurzer Hinweis für die Kapitäne unter uns. 🙂

In Belgien auf der Maas haben die Schleusen nur Ampeln, um das Einfahren zu steuern. Bei der Aufahrt muss man warten bis das Schleusentor vollkommen geöffnet ist. Es gibt kein Signal.

Manche Tore versenken sich nach unten (bei der Öffnung) und verschwinden im Wasser,… Da kann es dann zu Unfällen kommen, wenn man ungeduldig ist un zu früh loslegt. Also GEDULD ist gefragt! (siehe Foto)

Schleuse „Grands Malades“ bei Namur

Maastricht > Anseremme : 116 km

Maastricht > Lüttich: 24km / 4h / 1 Schleuse
Lüttich > Huy : 34km / 5h / 2 Schleusen
Huy > Namur : 30km / 4h20 / 2 Schleusen
Namur > Dinant: 26km / 5h / 6 Schleusen
Dinant > Anseremme: 2km / 1h20 / 1 Schleuse

Wegen der Corona Beschränungen ist der übliche Permis de circulation nicht notwendig, den man an den wallonischen Grenzschleusen erhält.

Nächster Halt in Givet in Frankreich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s