2016 #6 Zu Besuch in Metz

Das schlechte Wetter und das damit zusammenhängende Hochwasser haben auch ihre positive Seite. Wir sind 10 Tage in Metz blockiert und warten auf Besserung. Jeden Morgen und Abend fragen wir den Pegelstand der Mosel in Trier ab. Die Weiterfahrt ist ausserdem wegen Streiks und Arbeiten an den Schleusen ungewiss… Also nehmen wir uns die Zeit die Stadt ausgiebig zu besichtigen. Und es lohnt sich…

20016 Tour-1 Maas-82.jpgWie schon erwähnt, liegen wir sehr gut im Stadthafen. Alles ist in der Nähe.

Wegen der extremen Wetterverhältnisse treffen wir hier auch einige Freunde, die eigentlich einen anderen Plan für die Saison 2016 hatten: Tiger und Complice.

 

20016 Tour-1 Maas-78.jpg20016 Tour-1 Maas-79.jpg

Direkt gegenüber dem Hafen liegt das Restaurant „Auberge du Mini-Golf„.  Man sollte sich nicht vom Namen abschrecken lassen! Hier isst man ausgezeichnete typische frannzösische Küche zu sehr korrekten Preisen. Vor allem mittags lohnt der Besuch. Während man sein Boot anschaut, bekommt man ein „Einheitsmenu“. Echte Küche wie zuhause, vielleicht sogar besser….

20016 Tour-1 Maas-75.jpg
Vagabond (F), Complice (NL) & Tiger (AUS)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s